Schulstart

Liebe Eltern! Liebe Schülerinnen und Schüler!


Nächste Woche startet das neue Schuljahr 20/21 unter Pandemiebedingungen. Was bedeutet das?

1.    Schulbeginn (Klassen 2-4 und 6-10)
ist am 14.09.20 für alle Schüler*innen der Klassen 2-4 und 6-10.
Die Grundschule beginnt um 8.35 Uhr und endet um 12.15 Uhr. Kinder, die im Ganztag angemeldet sind, bleiben bis 16.00 Uhr.
Die Werkrealschule beginnt um 7.50 Uhr und endet um 13.00 Uhr. Es findet am Montag kein Nachmittagsunterricht statt.


Am Montag erhalten die Kinder ihren Stundenplan.
Bitte geben Sie am Montag Ihrem Kind die „Erklärung der Erziehungsberechtigten“ (gelber Zettel) unterschrieben mit in die Schule. Ohne diesen Zettel ist eine Teilnahme am Unterricht NICHT möglich und wir schicken die Kinder nach Hause.
Die Eltern der Werkrealschüler*innen (Klasse 5-10) füllen bitte außerdem die Erklärung zur Mittagspause aus und geben diese Ihrem Kind mit in die Schule.

2.    Maskenpflicht für alle
Im gesamten Schulgebäude UND auf dem gesamten Schulgelände gilt Maskenpflicht (Nasen- und Mundschutz), auch für Grundschüler*innen und Eltern! Wir werden das Tragen einer Maske am Eingang kontrollieren. WRS-Schüler*innen ohne Maske werden nach Hause geschickt. Sollte ein Grundschüler/eine Grundschülerin häufiger die Maske vergessen, werden wir auch Grundschüler nach Hause schicken!
Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Ihr Kind eine Maske dabei hat!

3.    Verschiedene Eingänge / Schließzeiten
Um den Haupteingang zu entlasten, müssen die Schüler*innen die Schule über verschiedene Eingänge die Schule betreten (und auch wieder verlassen).
Eingang 1: Haupteingang für Grundschüler*innen und Klasse 5a und 7a
Eingang 2: Seiteneingang „Glaskasten“ für Klasse 6a, 6b und 10a
Eingang 3: Seiteneingang rechts (Außentreppe) unten für Klasse 5b, 8b, 9b
Eingang 4: Seiteneingang rechts (Außentreppe) oben für Klasse 7b und 8a
Bitte beachten Sie, dass die Türen abgeschlossen sind und erst um 7.40 Uhr geöffnet werden – die Kinder müssen draußen warten. Bitte achten Sie auf wetterfeste Kleidung und geben Sie Ihrem Kind ggf. einen Regenschirm mit!!
Die Eingänge 2-4 sind ab 7.50 Uhr, der Haupteingang ist ab 8.00 Uhr wieder abgeschlossen.


4.    Pausen
In den Pausen haben wir den Klassen bestimmte Bereiche auf dem Pausenhof zugewiesen. Auch in den Pausen verlassen und betreten die Schüler*innen die Schule über die verschiedenen Eingänge, um möglichst wenig Kontakt zwischen den Schüler*innen gewährleisten zu können.
Bitte beachten Sie, dass wir es aus organisatorischen Gründen bis auf weiteres keinen Verkauf durch den Bäcker oder Kiosk gibt. Geben Sie Ihrem Kind daher entsprechend Vesper und Trinken mit. Bis auf weiteres kann auch kein gesundes Frühstück stattfinden.
    
5.    Unterricht
Wir starten am 14.09. den Unterricht im Regelbetrieb. Die Corona-Verordnung schreibt vor, dass wir Schüler*innen eines Jahrgangs mischen dürfen, aber nicht jahrgangsübergreifend. Das bedeutet, dass wir nach wie vor im Sportunterricht Jungen und Mädchen trennen können. Ebenfalls werden Religion / Ethik und die Wahlpflichtfächer (Technik / AES) klassenübergreifend unterrichtet.


Nicht auszuschließen ist, dass im Laufe des Schuljahres einzelne Klassen oder unter Umständen die ganze Schule für einen bestimmten Zeitraum in Quarantäne müssen. Dann findet wieder Fernlernunterricht statt. Dazu benutzen wir die Online-Plattform moodle für alle verbindlich. Bitte beachten Sie, dass in diesem Schuljahr auch die Mitarbeit beim Fernlernen und die Bearbeitung der Aufgaben in die Notenbildung einfließen!


In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass Sie als Eltern das Recht haben, Ihr Kind aus Gründen der Corona-Pandemie vom Unterricht abzumelden. Dies muss aber schriftlich über den Klassenlehrer / der Klassenlehrerin an die Schulleitung erfolgen und grundsätzlichen einen längeren Zeitraum von mehreren Wochen umfassen. In dieser Zeit gilt dann Fernlernunterricht für Ihr Kind, für dessen Umsetzung Sie verantwortlich sind. Davon unberührt bleibt die Pflicht, für schriftliche Klassenarbeiten in die Schule zu kommen.

6.    Krankheit
Sollte Ihr Kind typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen (Fieber ab 38°C, trockener Husten (nicht durch chronische Erkrankung verursacht, wie z. B. Asthma), Störung des Geschmacks-oder Geruchssinns (nicht als Begleitsymptom eines Schnupfens) sind Sie verpflichtet, Ihr Kind zu Hause zu lassen. Nach wie vor gilt für alle erkrankten Kinder eine Entschuldigungspflicht. Dazu rufen Sie umgehend morgens in der Schule an (07731-9243910) und melden Ihr Kind krank. Sie können auch eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen.

Wir wünschen uns allen einen guten Schulstart.

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung


Download
Corona_Erklärung_Erziehungsberechtigte_V
Adobe Acrobat Dokument 62.4 KB